Dienstag, Mai 24, 2016

Anlagenüberwachung

FUNDAG Engineering Frankfurt - Dipl. Ing FH A.Vogt hat sich für eine Wechselrichterhersteller-unabhängige PV-Anlagenüberwachung  entschieden.

Diese soll  gleichermaßen verschiedene Wechselrichter-typen und WR-Hersteller als auch Übertragungsschnittstellen mit einem Gerät überwachen können.

Ferner sollen Eigenverbrauch erkannt werden und steuerbar sein, aber nicht so, dass ungesicherter Eingriff und Einsicht von aussen möglich ist.

Dazu ist aber eine eigene Dateiablage erforderlich, also insbesondere weder eine beim WR-Hersteller, noch beim  Hersteller der Überwachungseinheiten, noch für andere Dritte, die sog. Smart-Energy-Systeme anbieten. Also Systeme die smart-viel-Geld-Kosten und Dritten Einsicht ins Haus gewähren.

Deswegen wird bezüglich  der Datenablage eine Speicherung auf einem unabhängigen  Server oder einem eigenen Server erforderlich.

Ab Oktober 2015 wird ein Software-Relaunch aufgespielt, welches  ein PV-Anlagen Monitoring nun auch unabhängig von der Software des Datenloggers-Hersteller ermöglicht.  Die Testphase für die erste PV Anlage im eigenen Betrieb wurde erfolgreich abgeschlossen ( Stand vom 12.9.2015 ).

Die meisten der von uns errichteten/betreuten PV-Anlagen stammt aus den Jahren 2010-12 oder vorher, insofern ist u.E. auch ein Software-Update in den vor befindlichen Solarlogs sinnvoll. Die dieses Jahr errichteten Solaranlagen sind im wesentlichen mit Eigenverbrauchs-Batterie-Wechselrichtern ausgestattet worden und die Betreiber entsprechend aktuell ausgestattet und informiert.

Bei Bestandsanlagen aus den Vorjahren kommen bei der nächsten Wartung auf Sie zu.

 

Hier eine Auswahl von uns überwachter PV-Anlagen  ( Stand vom 1.8.2012 )

 

.                           

 

PV Module mit WetterschutzErtragsdaten BeispielSolaranlage auf Ost-Westlage

Solaranlage am MorgenSolaranlage auf IndustriedachSolaranlage auf flacher Ost-Westlage

optimale Ertragskurve      Friedhofskapelle                                   Datenblatt

-          207  kW PVA auf  Tennishalle in Niederdorfelden

-          140 kW Anlage in Rosbach

-          128 kW Anlage in Bad Kreuznach

-          117 kW  PVA  Gewerbehalle in Hanau

-           87  kW  PVA auf  Reithalle in Heppenheim

-           74 kW Anlage in Büttelborn/Hessen

-           72 kW PVA Schützenhaus

-            64 kW Anlage in Rosbach

-            60 kW Anlage Nähe Bad Karlshafen

[ einige o.g. Anlagen benötigen in 2016 ein Softwareupdate um die regelmäßige Datenübertragung sicherzustellen ]

 

-          104  kW PVA  auf Maschinenhalle in Sondershausen

-            52 kW Anlage in Hofgeismar

-             9 kW Anlage in Traisa/Mühltal

[ o.g. Anlagen sind aus verschiedenen Gründen aus der Überwachung genommen worden und nur noch lokal einsehbar ]

 

eine Anzahl weiterer Anlagen ist nur aus dem lokalen Netzwerk beim Betreiber selbst abrufbar.

 

hier die Links zu den Herstellern der Überwachungssysteme:

mit Solarlog-Powermanager zum Downloadbereich / Datenblätter

zur  Homepage vom Hersteller ( Solare Datensysteme GmbH )

INFOS Monitoring